t.b.c.

vom Gefühl her, bin ich ja, speziell, über 20 Stunden pro Woche hinaus, eher arbeitsscheu. Trotzden, auch weil Mama so sagt, versuche ich mein Bestes jetzt möglichst von der Inanspruchnahme staatlich kontrollierter Umverteilungsgelder abzusehen, um genug Mittel für die internationalen Finanzstromgelüste freizusetzen, auf daß nicht noch die Wasserquellen privatisiert werden. Und so getrieben durchschreite ich Höllen, immer tiefer, in das Herz der kapiatalischten Verwertungstheorieanwendung.

About

human being

Tagged with:
Posted in Arbeitswelt, Dialex, sozialgefüge
One comment on “t.b.c.
  1. Chris says:

    Hauptsache das relevante kommt nicht zur kurz!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

wired at heart weird on top
Tears in Rain
  • nl
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
  • unknown
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
%d bloggers like this: