Abenteuer in der Welt von Morgen

Flashback

Der kleine Lex gepeinigt von einer Kombination aus Frühblüherpollenallergie, Neurodermitis und einem anfallsweisen, die Lunge mit starker Faust umgreifenden Asthma. Ein sehr verspieltes Kind, daß häufig in Bücherwelten überdauerte, da es in der Realität erster Ordnung mit rasselnder Brust, wie ein kurzatmiger Greis gehandicapt war. Die öffentliche Bücherei meiner kleinen Heimatstadt habe ich geliebt, die Ruhe und Kühle darin, die Menschen, die ich dort kennenlernte, Aufgeweckte und Sonderlinge, und ganz besonders die Schätze, die sich dort, aufgestöbert aus langen Reihen bedruckten Zellstoffes, mir offenbarten. Geschichten, die mich aufsogen, hinforttrugen, mit sich nahmen. Gegenseitig hauchten wir uns Leben ein.

Heute noch halte ich die zwei Vollspacken, die in unsere Stadtbücherei eingebrochen sind, um sich an der “Reichtümern” der Überziehungsgelder zu vergreifen, im Laufe dieser Aktion den Hort geistiger Schätze den Flammen zum Opfer gaben, für Abschaum, den man die Peitsche für jede einzelne Seite spüren lassen sollte. (Respektive in Sonderhaft jede Action-DVD, die sie sich reinziehen, lebenslang, vorm auflösenden Finale abrechen…)

Gestern, ich lese den Wikiartikel über die Venus, den Morgen- und Abendstern, dabei dringt ein Name in mein Bewusstsein, wohlvertraut und lange, lange nicht realisiert. Mark Brandis. Es klickt, es sprudelt, es bricht hervor, Gefühle eher, denn exakte Erinnerung. Faszination, Versunkenheit, Zauber und Verehrung, Unbeschwertheit und Lust, zu Reisen mit dem Geist, unbegrenzt, grenzenlos. Das Ende jeden Bandes nur wenig fürchtend, da die Reihe schier endlos schien.

Mark Brandis, der Berliner Astronaut, ein wahrer Ehrenmann, der mir dieses große Wort, Ehre, mit Bedeutung füllte, es mir so wahrhaftig vor Augen führte, das mir heute auch der tausendste Bericht über sogenannte Ehrenworte dessen Integrität nicht pervertieren kann.

“Woran du glaubst, dafür sollst du leben und sterben.”

“Die Serie beginnt im Zukunftsjahr 2069 und beschreibt die Abenteuer des Berliner Astronauten Mark Brandis, Elitepilot der Weltraumbehörde VEGA (Venus – Erde Gesellschaft für Astronautik).” //wiki/Weltraumpartisanen

“Angefangen hatte er im Jahre 2069 als Pilot im Bürgerkrieg und endete als Leiter der UGzRS (Unabhängigen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) im Jahre 2092. “//sf-radio

“Auf der Erde hat der General Gordon B. Smith, ein faschistoider Fanatiker aus Texas, die Macht an sich gerissen und den alten Präsidenten der EAAU, der Europäisch-Amerikanisch-Afrikanischen Union, aus dem Amt gedrängt. Binnen kürzester Zeit errichtet der Militär ein diktatorisches Regime, das sich auf Heere manipulierter Ja-Sager stützt und Kritiker gnadenlos verfolgt.”//ringbote

Hörspiele

Steinbach Sprechende Bücher

“Die Reihe Mark Brandis – Weltraumpartisanen (31 Bände) erscheint ab Oktober 2008 in einer Paperback Sammleredition. Preis pro Band: 12,00 Euro”//sci-finet

About

human being

Tagged with: , ,
Posted in Dialex, media
2 comments on “Abenteuer in der Welt von Morgen
  1. Chris says:

    Ist das schön; nie von gehört, und nen tollen Schnurres hat er auch!

  2. nexuslex says:

    Na, weisst ja, im Gegensatz zu mir siehst selbst Du noch jung aus…😉

    Die habe ich so mit 12 gelesen. Werde mir mal so ein Hörspiel reintun, um mich zu rebriefen…

    Vielleicht lutsch ich dazu etwas Daumen…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

wired at heart weird on top
Tears in Rain
  • nl
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
  • unknown
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
%d bloggers like this: