preolympic eyebrow raising

olympics1.gif : AI Fact Sheet on ongoing Falun Gong Persecution in China (November 2006)
________________________________________________________________________________________
“„Falun Gong“ ist 1992 von dem selbst ernannten „Meister“ Li Hongzhi  gegründet worden. Sein „Buch des Himmels“ (Zhoan Falun) verbindet die traditionellen Lehren des Buddhismus und Taoismus mit Formen der chinesischen Volksfrömmigkeit, Gymnastik (Atemübungstechnik, Entspannungs- Meditations-techniken) verbunden mit einer entsprechenden Gesundheitslehre und Anleitungen zu persönlichem Wohlstand. 

Insgesamt vertritt „Falun Gong“ eine Art holistisches Weltbild („Die Welt wird in sich geschlossen verstanden. Das Universum ist ein Ganzes.“); ferner bezieht man sich bei „Falun Gong“ auf die Inkarnationslehre. „Falun“ ist ein rotierendes, intelligentes „Rad des Gesetzes“ („Gebotsrad“, das den Kosmos widerspiegeln soll), das der Meister in den Unterleib seiner Anhänger spirituell „einpflanzt“. Das Rad schaufelt dann 24 Stunden am Tag „Kosmische Energie“ in den Körper. „Falun Gong“ ist Heilslehre und Heil-Lehre zugleich. Die Anhänger von „Falun Gong“ üben sich in „Selbstkultivierung“. Durch Konzentrationsübungen sollen sie „Bedürfnissen, Hass oder ablenkenden Gedanken entsagen und sich ganz auf „Xin-xing“, die menschliche Natur, rückbesinnen.” (AG Sekten/Landtag BW/2000/pdf)

180px-falun_gong_logosvg.png
” Der Mensch soll sich kultivieren, indem er Gutes tut und Schlechtes vermeidet. Dies schließt ein, dass er persönliche Bedürfnisse zurückstellt und sich stärker dem Gemeinwohl widmet, er soll nicht aus niederen Beweggründen mit anderen in Konflikt geraten und nicht streiten. Dadurch wird das Xinxing (Geistige Natur) erhöht, und damit letztendlich die Kultivierungsenergie. Wenn jeder Einzelne jedoch nicht auf die Kultivierung seines Xinxing achte, wird die Ausführung der Übungen keinen Erfolg zeigen.
Die Menschen sollen laut Zhuan Falun aufgrund ihrer Egozentrik von höheren kosmischen Ebenen vertrieben worden sein. Als letzte Chance verharren sie in dieser Welt, ohne von den anderen Welten zu wissen. Die früheren Untaten hätten sich in Form von Yeli, das heißt schlechtem Karma, angesammelt, und dieses müsse man abbauen, um zur Erlösung zu gelangen. Wenn man nicht egoistisch handelt oder denkt, und in Harmonie mit den drei kosmischen Eigenschaften lebt, schreite man auf dem Kultivierungsweg voran. Die kosmischen Eigenschaften sind dabei:

  • 真 Zhēn – Wahrhaftigkeit (wörtlich: wirklich, wahr)
  • 善 Shàn – Aufrichtigkeit/Barmherzigkeit (wörtlich: gut, freundlich)
  • 忍 Rěn – Nachsicht (wörtlich: dulden, ertragen)

Wenn man auf diesem Pfad voranschreitet, kann man laut dem Zhuan Falun besondere Fähigkeiten erlangen, Kultivierungsfähigkeiten genannt. Wenn man Falun Gong mit dem Ziel betreibt, diese Fähigkeiten zu erhalten, würde man ebenfalls nichts erreichen, da man dadurch in der Kultivierung nicht voranschreite.

Hauptkritikpunkt ist der Vorwurf der chinesischen Regierung gegen Falun Gong, den Tod von mehr als tausend Anhängern mitverursacht zu haben. Grund hierfür sei die Ablehnung der Schulmedizin und die Idee, dass Leiden und Krankheiten einen Grund haben und ertragen werden müssen, um das schlechte Karma abzubauen.

Kritisiert wird von verschiedenen Seiten vor allen Dingen der Anspruch auf absolute Wahrheit.

In China wurden bis jetzt über 100.000 Falun-Gong-Praktizierende in Arbeitslager, Straflagern und psychiatrischen Anstalten inhaftiert, weiterhin behauptet Falun Gong, dass es in mehreren Provinzen in China quasi Vernichtungslager gäbe, in denen Falun Gong-Gefangenen Organe entnommen würden, um sie an ausländische Patienten zu verkaufen.

Der chinesische Vize-Gesundheitsminister Huang Jiefu hatte im November 2006 zugegeben, dass die meisten in China transplantierten Organe von hingerichteten „Verbrechern“ stammten.

Auf internationalen Druck hin hatte die chinesische Regierung bereits zum 1. Juli 2006 ein Gesetz in Kraft treten lassen, welches Organhandel völlig verbietet. Nach diesem Gesetz müssen potentielle Spender schriftlich eine Erlaubnis zur Entnahme von Organen erteilen. ” ( wiki )

«Wenn einige Kriminelle sich bewusst werden, dass sie der Gesellschaft geschadet haben, und das wieder gutmachen wollen, indem sie nach ihrem Tod ihre Organe spenden, sollte man das ermutigen, nicht ablehnen», schrieb Huang.

“Ihr(Falun Gong) wurde vorgeworfen(von der KP Chinas), sie treibe Mitglieder in den Selbstmord und in den Wahnsinn, fördere Scharlatanerie und strebe den Sturz der Regierung der Kommunistischen Partei an. ” ( wsws)

“Das Ideengebäude von Falungong, das die Kultivierung durch permanentes Praktizieren von Meditationsübungen vorsieht, um die gesetzten Kultivierungs- oder Idealziele zu erreichen, führt zu einem weitgehenden Rückzug der Anhänger aus Staat, Gesellschaft und Arbeitstätigkeit.Und hier wird Falungong politisch im Sinne der Systembedrohung. Denn die chinesische Führung begreift durchaus die gesellschaftliche Problematik, wenn Millionen von Menschen sich aus dem gesellschaftlichen Alltag ausklinken und sich innerlich der Zusammenarbeit mit der Partei verweigern. Der Rückzug in die Kontemplation oder das Eremitentum waren, historisch gesehen, immer Ausdruck einer gesellschaftlichen Krise, zumal wenn sie gehäuft, d.h. als Kollektivphänomen, auftraten.” ( AGPF – Aktion für Geistige und Psychische Freiheit )

” Dass Falun Gong seit 1999 sehr unterdrückt wird, ist ein Faktum. Ebenso unbestreitbar ist, dass ab dem Beginn der Repression gegen Falun Gong die Anzahl an Organtransplantationen massiv zugenommen hat.” ( M.Nowak/ UN Sonderberichterstatter)
 “Für Organtransplantationen soll zum einen ein System für technische Standards, zum anderen ein Verwaltungssystem für die Herkunft und die Verteilung der gespendeten Organe errichtet werden. Die USA haben 15 Jahre gebraucht, um die beiden Systeme nach dem Erlass der Vorschrift aufzubauen. Obwohl die Vorschriften für Organtransplantationen bei Menschen in China erst spät erlassen worden sind, will der Staat in den nächsten drei bis fünf Jahren die oben genannten zwei Systeme etablieren.” (Radio China International)

Li Hongzhi who has been labeled by the United International World Buddhism Association Headquarters as a preacher of evil cult and a swindler!” (  People Daily)

“Der Chinesische Ärztebund will sich dafür einsetzen, dass Organe hingerichteter Gefangener künftig nicht mehr zur Transplantation verwendet werden dürfen, es sei denn, Familienangehörige profitieren von einer solchen Spende.”(Ärzteblatt)

“Wenn es keinen Bedarf gäbe, würde das Problem verschwinden. Jeder der sagt, das ist ethisch nicht vertretbar, muss deshalb im Umkehrschluss sagen: Ich bin bereit, Organe zu spenden.” (dw)

logo-5.gif

Revised Report into Allegations of Organ Harvesting of
Falun Gong Practitioners in China

by
David Matas, Esq. and Hon. David Kilgour, Esq.
31 January 2007

Falun Gong: Sekte oder Lehre? (Netzeitung spezial 2001 / mit pop-up)


About

human being

Tagged with: , , , ,
Posted in Magazin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

wired at heart weird on top
Tears in Rain
  • nl
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
  • unknown
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
%d bloggers like this: