AAL

Sachen auf dem Sperrmüll zu finden mag ich gerne. Und ich lese auch gerne Artikel, die angestaubt wären, gäbe es Informationsstaub, bzw. hätte ich davon etwas gehört. Um in dieser Blogosphäre Sinn zu erkennen ist es ausgesprochen hilfreich in den in den Archiven dümpelnden Einträgen zu lesen, mein Bild gewinnt dadurch an Tiefe.

Dieser Telepolis-Artikel beschäftigt sich bestandsaufnehmend und vorauschauend mit der Wirkung von blogs im Sommer 2006, als unter Anderen ich und der allerletzte Depp davon Wind bekamen und die Haie Blut witterten.

Die aufgeführten Projekte sind teilweise Geschichte und haben es nicht zwingend ins Portfolio geschafft, andere sind zäher als geglaubt. Zeitlos ist aber das von Dr. Andreas Weigand angeführte Geschäftskonzept A.A.L., Andere Arbeiten Lassen, wobei ich das ContentProduzieren von Bloggern dem allgemeinen Arbeitsprozessen zugrundeliegenden SM-Gedankengut eher abgängig sehe.

“Der Erfolg der Communities hängt eng mit ihrer Authentizität zusammen” (:::) Muß ich gestehen, diesen Geschäftsblog finde ich authentisch.

Abgeschlossen ist diese new wave nicht, aber man sieht das sich Abzeichnen oder Nichterfüllen von Erwartungen und Motivationen und das macht einem selbst bewußteres Handeln zugänglicher, so man das mag.

About

human being

Tagged with: ,
Posted in blog, history, research
One comment on “AAL

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

wired at heart weird on top
Tears in Rain
  • nl
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
  • unknown
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
%d bloggers like this: