Die Halloween Dokumente

Im Oktober 1998 bekam Eric S. Raymond, der aktuell den Jargon File,ein Glossar der Hackerkultur, betreut,  vertrauliche Dokumente aus dem Hause Microsoft zugespielt, in denen eine Strategie gegen Linux und Open Source Software  von einem Stabs-Ingenieur bedacht wird. Ohnehin von MS angepisst legte er sie während des Halloweenwochenendes der interessierten Öffentlichkeit dar, so kamen sie zu ihrem Namen.

“Die Fähigkeit von Open-Source-Software-Prozessen, den kollektiven IQ tausender Individuen rund um das Internet zu bündeln und sich nutzbar zu machen, ist schlicht erstaunlich.”

“Es bleibt zu untersuchen, welchen Effekt Patente und Urheberrechte bei der Bekämpfung von Linux haben.”

( Beim Zusammenklauben der links ist mir aufgefallen, das bei den 1999er Artikeln und auch bei den 2003er ein Vergessensprozess stattgefunden hat, speziellere Verästlungen verweisen auf nicht mehr bereitgestellte Dokumente.)

About

human being

Tagged with: , , , ,
Posted in Link, programming
4 comments on “Die Halloween Dokumente
  1. nexuslex says:

    sein Pinguin sollte glücklich aussehen, “so als hätte er eine Maß Bier genossen und den besten Sex seines Lebens gehabt”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

wired at heart weird on top
Tears in Rain
  • nl
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
  • unknown
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
%d bloggers like this: