Erst kommt das Fressen und dann die Moral

, ist ja so ein knackiger Satz, der glaube ich nicht wirklich stringent ist.

Um den energieeffizienten Kühlschrank, der mir zugekommen ist, in Betrieb zu nehmen habe ich den Bosch heute erstmal leergefressen und dabei sogar ein halbwegs harmonisches Gericht aus was sich so findet gekocht.(Danke,Mama).

Wie ich schon von der Front berichtete, erwachte ich heute früh und klar, hatte also viel Zeit zur Verfügung und sitze hier jetzt mit 39 geöffneten Tabs in meinem SeaMonkey und werde diese an diesem Ort jetzt zu verdauen beginnen.

Die deutschen Blogcharts und der Blogcounter : Wohl so etwas wie das E und U, über die Blogcharts findet man ernstgenommene, sich ernstnehmende, eher ernsthafte weblogs, die von weniger inzestuöser Anämie befallen sind, als ich vorurteilte, während das mit dem Schwanzvergleich bei dem Blogcounter schnell seinen ironischen Unterton verliert; es ist  bei der Massendominanz oft das Unangenehme, das scheinbar der kleinste gemeinsame Nenner Leitmotiv ist. Viele der links konnte ich nicht nachverfolgen, da die Möchtegerne EBaums dort das Roß von hinten aufzügeln: erst alles mit Werbung ( die üble,die man wegklicken muß) zuklatschen und dann amüsante Inhalte finden. Ich mag zwar trash und auch häßliches Gewand, aber meine Nase und mein Ekelzentrum sind etwas schreckhaft.

Die literarische Zukunft Deutschlands muß bitte, bitte so nicht ganz ernst gemeint sein, aber die Drohung reicht, daß ich etwas unter die Oberfläche schauen werde.

Bei dem Herren Turi mal wieder reingeschaut, gerade wenn man sich dem Phänomen des blogs in Deutschland annähert ist Peter Turi nach meiner Erfahrung und auch jetzt bei zweiter Betrachtung, der Freundlichste, der einem gerne alle Fragen erklärt, allerdings vor lauter Medien manchmal vergisst, das es mediale Vermittlung der Welt ist, nicht Medien die Welt sind.

Lanu, tja, ich glaube ich mag einfach das Bild so gerne, das man von ihr hat, rätselhaft, kess und geschäftstüchtig , aber ich sollte ihr erst mal zuhören….

Um das Phänomen blog zu erfassen fand ich neben den Ranglisten die Blogpiloten, die einen Überblick bieten indem sie einzelne Blogbetreiber als wichtig herausheben und ihnen dann in Form eines Interviews den Bauch pinseln.

Die militante gruppe kannte ich bisher nur aus Printpublikationen aus netten Cafés, und ich verlinke sie hier auch nicht, da die Site wohl geschäublet wird, bin auch nur darauf gestossen weil einige Mitglieder gerade eingeknastet sind, darüber den neuen Bann des zum Terroristen erklären ins Blickfeld rücken und die Aufzeichnungen einer Angehörigen tiefe Einblicke in Realität gewähren.

Darauf bin ich wiederum gestossen weil ich über den ccc auf eine weitere Freiheit statt Angst Aktion aufmerksam wurde, also: nicht nur am 6.11 Farbe bekennen

Auf diesen Klumpen bin ich auch über die blogcounter gekommen, allerdings über die Neuanmeldungen : Der Spiegelfechter, dubios, aber Interesse erweckend, wenn menn denn Politik aus einer eigenen Sicht betrachtet bekommen will ; dazu krit, der mit bauchpinselnden Interviews hier Relevanz erzeugt. Der Mann der bei jenen als Troll ins Licht gerückt wird, dürfte aber nicht nur wegen seines tollen Buchtitels von mir die größte Aufmerksamkeit erhalten ( auch wenn er immer noch von Ossi und Wessi spricht, was ich immer noch spackig finde).

Bei solchen Dingern bin ich immer etwas mißtrauisch, wegen der Anzüge und wegen der INSM und der Technokratie von eben Krawattenträgern und ich es halt eher mit denen halte.

Obwohl noch kinderlos will auch ich eine lebenswerte Zukunft , nicht nur in virtuellen Welten und da Information wichtig und bereichernd ist, vieles bedeutsam erscheint, anderes verspricht reichhaltig zu sein oder einfach gut aussieht, entsteht, in Verbindung mit einer 5 Tage roboten Woche, so eine linkorgie wie das hier – die Lesezeichenliste ist eh schon zu lang, ins delicious nehme ich nur ausgewählte auf, die mir möglicherweise weiterhelfen könnten . Das jetzt noch durch einen cut up engine und ich geh glatt als Spammer durch und komme nicht rein.

Bin mal gespannt ob ich diesen post nochmal mit der Kneifzange anfasse, lange Texte mag ich nicht so sehr, linkdumps erfordern  eine große Folgebereitschaft, aber zumindest geht jetzt erstmal nix verloren und ich kann mich endlich meinem zweiten browser und meinem zkm Besuch zuwenden…

Die Maloche morgen dürfte ich auch übernächtigt hinkriegen…

About

human being

Tagged with:
Posted in blog, Dialex, Link

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

wired at heart weird on top
Tears in Rain
  • nl
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
  • unknown
    nexuslex posted a new favorite picture (via):
%d bloggers like this: